Umwerferzug (Umwerferkabel) eines Fahrrads anbringen

Introduction

Ein Umwerferzug muss nicht so stark ziehen wie ein Bremszug. Wenn das System jedoch indexiert ist, muss er die Zugkraft präzise vom Schalthebel zum Umwerfer übertragen.

Step 1

Umwerferzug in den Schalthebel einfädeln - Umwerferzug (Umwerferkabel) eines Fahrrads anbringen

Umwerferzug in den Schalthebel einfädeln

Stellen Sie den Schalthebel auf die Position, an der am wenigsten am Umwerferzug gezogen wird - in der Regel der höchste Gang hinten und der niedrigste Gang vorne. Fädeln Sie den Zug in den Schalthebel ein. Dies geht am einfachsten, wenn Sie sich den Verlauf des alten Schaltzuges genau merken, bevor Sie ihn herausnehmen. Unter Umständen müssen Sie eine Abdeckung oder einen Stopper lösen, um den Zug zu wechseln. Prüfen Sie die genauen Anweisungen des Herstellers für den Schalthebel. Diese sind in der Regel online erhältlich.

Step 2

Messen des Außenzuges - Umwerferzug (Umwerferkabel) eines Fahrrads anbringen

Messen des Außenzuges

Wenn der Schalthebel am Lenker montiert ist, muss der erste Zugstrang so lang sein, dass sich der Lenker vollständig drehen kann, ohne am Umwerferzug zu ziehen. Wenn Sie einen alten Zug austauschen und sicher sind, dass der Zug die richtige Länge hatte, und Sie nicht vorhaben, die Position der Bedienelemente oder des Lenkers zu verändern, können Sie den neuen Zug mit dem alten vergleichen. Neue Fahrräder sind oft mit zu langen Zügen ausgestattet, sodass Sie möglicherweise die alten Züge durch kürzere ersetzen können. Diese würden ordentlicher aussehen, können die Zugkraft besser übertragen und verbessern die Aerodynamik.

Step 3

Schneiden Sie den Außenzug ab  - Umwerferzug (Umwerferkabel) eines Fahrrads anbringen

Schneiden Sie den Außenzug ab

Schneiden Sie die Kunststoffauskleidung vorsichtig ab, verwenden Sie einen spitzen Gegenstand, um die Löcher wieder zu öffnen, und bringen Sie an jedem Ende Klemmhülsen an.

Step 4

Den Zug in die Kunststoffauskleidung einführen - Umwerferzug (Umwerferkabel) eines Fahrrads anbringen

Den Zug in die Kunststoffauskleidung einführen

Führen Sie den Innenzug in die Kunststoffauskleidung ein.

Step 5

Verschiedene Verläufe - Umwerferzug (Umwerferkabel) eines Fahrrads anbringen

Verschiedene Verläufe

Folgen Sie dem Zugstrang und fädeln Sie weitere Abschnitte ein (Zug in die Kunststoffauskleidung). Bei einigen Fahrrädern verlaufen die Züge des Umwerfers unter dem Innenlager, bevor sie den Umwerfer erreichen. Der letzte Zuglauf (in das Schaltwerk) muss lang genug sein, damit sich das Schaltwerk verschieben kann (es ändert seine Position für verschiedene Gänge), ohne am Schaltzug zu ziehen.

Step 6

Stellschrauben - Umwerferzug (Umwerferkabel) eines Fahrrads anbringen

Stellschrauben

Schrauben Sie alle Stellschrauben an der Zugführung fest. Sie können sich am Ausgang des Schalthebels, an einem Anschlag am Unterrohr oder am Eingang zum Schaltwerk befinden. Einige Systeme verfügen über eine Inline-Stellschraube, die sich im inneren der Hülse befindet.

Step 7

Den Innenzug befestigen - Umwerferzug (Umwerferkabel) eines Fahrrads anbringen

Den Innenzug befestigen

Der Innenzug muss in genau der richtigen Position befestigt werden. In der Regel zeigt eine Rille unter der Platte der Klemmschraube an, wo der Umwerferzug anliegen muss.

Step 8

Den Zug spannen - Umwerferzug (Umwerferkabel) eines Fahrrads anbringen

Den Zug spannen

Befestigen Sie den Innenzug an seinem Platz. Ziehen Sie an jedem freiliegenden Zugabschnitt, um alle Klemmhülsen fest anzulegen und die Kunststoffauskleidung in den Anschlägen zu befestigen. Wenn die Kunststoffauskleidung über die gesamte Länge des Innenzugs verläuft, können Sie den gleichen Job erledigen, indem Sie in die Pedale treten und den Schalthebel intensiv betätigen.

Step 9

Kabelüberlänge beseitigen - Umwerferzug (Umwerferkabel) eines Fahrrads anbringen

Kabelüberlänge beseitigen

Vergewissern Sie sich, dass die Schalthebel vollständig gelöst sind - in der Regel indem Sie hinten den höchsten und vorne den niedrigsten Gang wählen. Lösen Sie dann die Klemmschraube, ziehen Sie eventuelle Kabelüberlänge heraus und befestigen Sie den Umwerferzug wieder.

Pro Tip

Wenn Sie eine Reibungsschaltung haben (bei der der Fahrer entscheidet, wie weit der Hebel gezogen werden sollen, und der Schalthebel nicht „klickt“), ist der Gang eingestellt und bereit zum Testen. Wenn Sie eine Indexschaltung haben, bei der der Schalthebel bei jeder Gangstellung „klickt“, ist das System jetzt bereit für die Feinabstimmung.