Entfernen des Hinterrads eines Fahrrads und der entsprechenden Radmuttern

Introduction

Befolgen Sie diese Anleitung, um sicherzustellen, dass Ihr Hinterrad fahrbereit ist, bevor Sie losfahren.

Step 1

Vorbereitung - Entfernen des Hinterrads eines Fahrrads und der entsprechenden Radmuttern

Vorbereitung

Finden Sie einen Ort, an dem der Fahrradrahmen aufgehängt oder abgestellt werden kann, wenn das Hinterrad ausgebaut wird.

Pro Tip

Es gibt fast immer einen Baum, ein Tor oder ein Möbelstück, an dem Sie Ihr Fahrrad aufhängen oder anlehnen können. Wenn Sie Ihr Fahrrad nirgendwo aufhängen können, legen Sie es vorsichtig auf die Nichtantriebsseite, damit die Kette nicht verschmutzt und der hintere Kettenantrieb nicht zusätzlich belastet wird.

Step 2

Das Hinterrad abnehmen - Entfernen des Hinterrads eines Fahrrads und der entsprechenden Radmuttern

Das Hinterrad abnehmen

Wenn das Fahrrad Felgenbremsen hat, öffnen Sie die Bremse. Wenn das Fahrrad mit Scheibenbremsen ausgestattet ist, achten Sie besonders darauf, das Fahrrad gut festzuhalten. Wenn es kippt, während das Hinterrad abmonitiert wird, sich der Rotor jedoch noch im Bremssattel befindet, verbiegt sich der Rotor eventuell.

Step 3

 - Entfernen des Hinterrads eines Fahrrads und der entsprechenden Radmuttern

Wenn das Fahrrad über eine Kettenschaltung verfügt, wählen Sie die kleinste Kettenradkombination und drehen Sie die Pedale so, dass die Kette darauf abfällt. Das langsamste vorne und das schnellste hinten, jeweils das kleinste verfügbare Zahnrad-Hinterrad.

Step 4

 - Entfernen des Hinterrads eines Fahrrads und der entsprechenden Radmuttern

Wählen Sie ein Werkzeug, das genau zu den Muttern passt. Höchstwahrscheinlich handelt es sich um die Größe 15 mm. Beachten Sie die Position der Unterlegscheiben zwischen den Muttern und der Gabel. Drehen Sie eine Mutter ein paar Grad, um zu überprüfen, ob sie sich bewegen kann. Lösen Sie die Gegenmutter vollständig. Kehren Sie zur ersten Mutter zurück und lösen Sie sie.

Pro Tip

Normalerweise müssen die Muttern nicht vollständig von der Achse entfernt werden. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie mit einem Platten „in freier Wildbahn“ zu tun haben und befürchten, die Muttern könnten verloren gehen.

Step 5

Das Hinterrad entfernen. - Entfernen des Hinterrads eines Fahrrads und der entsprechenden Radmuttern

Das Hinterrad entfernen.

Stellen Sie sich hinter das Fahrrad. Ihr Kopf und die Mittellinie sollten eine Linie bilden.

Step 6

 - Entfernen des Hinterrads eines Fahrrads und der entsprechenden Radmuttern

Greifen Sie mit der linken Hand nach der linken Seite des Fahrrads. In der Regel ist der Sitz oder die Gepäckablage der beste Ort.

Step 7

 - Entfernen des Hinterrads eines Fahrrads und der entsprechenden Radmuttern

Setzen Sie Ihren rechten Daumen auf das Ende der Mutter auf der rechten Seite. Ziehen Sie den Umlenkkörper mit den rechten Fingern in Ihre Richtung, sodass er sich unter dem Hinterrad herausdreht.

Step 8

 - Entfernen des Hinterrads eines Fahrrads und der entsprechenden Radmuttern

Heben Sie das Fahrrad vorsichtig vom Hinterrad. Das Hinterrad bleibt beim Anheben des Fahrrads auf dem Boden. Wenn es im Rahmen steckt, prüfen Sie, ob etwas den Weg blockiert. Wenn nicht, ist der Rahmen möglicherweise etwas zu schmal für die Nabe. In diesem Fall können Sie mit der rechten Faust auf das Hinterrad oder den Reifen klopfen, um ihn zu lösen.

Step 9

 - Entfernen des Hinterrads eines Fahrrads und der entsprechenden Radmuttern

Hängen Sie die Kette mit der rechten Hand aus, um das Fahrrad mit der linken Hand anzuheben.

Pro Tip

Wenn der Rahmen so schwer ist, dass Sie beide Hände benötigen, halten Sie das Hinterrad zwischen Ihren Beinen fest, bis der Rahmen frei ist, und lassen Sie es dann vorichtig mit Hilfe Ihrer Füße auf den Boden fallen, am besten auf der linken Seite (nicht auf der Fahrerseite). Hängen Sie das Fahrrad an der Sattelnase an ein geeignetes Tor, einen Zaun, einen Baum oder ein anderes Möbelstück.

Pro Tip

Wenn das Fahrrad längere horizontale Ausfallenden hat, müssen Sie möglicherweise mit dem rechten Daumen nach vorne drücken, während Sie den Rahmen anheben. Einige Rahmen wie dieser - insbesondere wenn sie mit Spirtzschutz ausgestattet sind - haben möglicherweise nicht genügend Platz, um das Hinterrad zu lösen, während der Reifen aufgepumpt ist. Lassen Sie in diesem Fall die Luft aus dem Reifen, damit das Hinterrad nach vorne und außen rutschen kann.