Ein Fahrradpedal montieren

Introduction

Wenn die Fahrradpedale einseitig sind, kann man problemlos erkennen, welches das linke und welches das rechte Pedal ist. Doppelseitige Pedale sind markiert - entweder auf dem flachen Ende der Achse oder neben den 15mm- Anschraubflächen. Moderne Pedale sind immer mit 'R' und 'L' gekennzeichnet. Ältere französische oder italienische Pedale sind möglicherweise mit 'D' und 'G' oder 'D' und 'S' gekennzeichnet. Das Material der Pedalachse ist in der Regel härter als das der Kurbel. Seien Sie also vorsichtig, da das weiche Gewinde der Kurbel leicht beschädigt werden kann.

Step 1

Schmieren Sie die Fahrradpedale - Ein Fahrradpedal montieren

Schmieren Sie die Fahrradpedale

Streichen Sie die Gewinde mit Anti-Festsetz-Fett ein, damit sie leichter abgenommen werden können, wenn sie entfernt werden müssen. Das Anti-Festsetz-Fett bildet eine chemische Barriere zwischen den beiden Metallen und verhindert so Bimetallkorrosion.

Step 2

Vorsichtig arbeiten - Ein Fahrradpedal montieren

Vorsichtig arbeiten

Um eine Beschädigung der weichen Gewinde in der Kurbel zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Fahrradpedal am richtigen Loch einsetzen. Führen Sie die beiden Gewinde vorsichtig ein. Schrauben Sie zu Beginn nur von Hand ein. Wenn die Achse einen Innensechskant hat, verwenden Sie einen Sechskantschlüssel, um schneller arbeiten zu können und um das Drehmoment zu begrenzen.

Step 3

Verriegeln - Ein Fahrradpedal montieren

Verriegeln

Sobald die Fahrradpedale vollständig aufgeschraubt sind, nutzen Sie die durch einen pedalschlüssel erzeugte zusätzliche Kraft, um sie zu verriegeln. Wenn die Achse keine Abflachungen hat, verwenden Sie einen langen L-förmigen Sechskantschlüssel, um sie zu verriegeln.